Willkommen auf dem Blog von Marcus K. Reif | Tel. 0700 marcusreif

die jüngsten 50 Blog-Beiträge in der Übersicht

hier finden Sie alle meine Artikel und Beiträge im Blog in der strukturierten Übersicht. Viel Spaß beim Lesen! 

3 questions to 5 influencers

Das Magazin HR Performance befragte 5 Influencer mit drei spezifischen HR-Fragen in der englischen Ausgabe. Meine drei Antworten finden Sie hier sowie im Magazin selbst unter hrperformance-online.de/...Influencer.pdf How do you see your role as an HR Influencer? The...

mehr lesen

Welt.de: “Und plötzlich herrscht Funkstille”

In der heutigen Welt erschien ein Artikel über das Phänomen "Ghosting" im Bewerbungsprozess. Ich durfte dankenswerterweise meine Perspektive beisteuern. In Zeiten von Online-Bewerbungen erhalten Jobsuchende immer öfter gar keine Rückmeldung. Oder das Unternehmen...

mehr lesen

Das ist nun Chefsache!

Die Floskel "das ist nun Chefsache" oder "das muss Chefsache sein" kommt einem immer wieder mal unter. In vielen Organisationskulturen in der Wirtschaft und der Politik ist "Chefsache" eine Chiffre für eine exponierte Stellung eines bestimmten operativen Themas...

mehr lesen

Der gestaltende Personaler ist eine Fiktion von Unternehmensberatern. Angesagt ist weiterhin die operative Arbeitsdrohne

Letzte Woche hatte ich einen Moment des Zweifels. Seit Jahren umgibt mich eine vitale Filterblase wunderbarer Kollegen, toller Chefinnen und Chefs, mutiger Blogger und leidenschaftlicher HR-Experten. Und allen ist daran gelegen, dass wir Personaler endlich mehr Wertbeitrag leisten, eine deutlichere Note an Gestaltung liefern und den Akzent auch auf die Strategie legen, nicht nur auf das Operative. Das ist sehr wohltuend, gleichwohl aber ein Filter und damit gar nicht die Realität?

mehr lesen

Kündigungsgründe der Mitarbeiter

Für Personaler sind die Kündigungsgründe von Mitarbeitern schon lange klar. Mitarbeiter kündigen, weil die Arbeitswelt 4.0 nicht mit der Unternehmenskultur 1.0 funktioniert. Und der alte Dreiklang “Menschen kommen wegen des Brandings, sie bleiben wegen der Arbeitsinhalte und sie verlassen ihre Führungskräfte” gilt darüber hinaus.

mehr lesen

Weshalb wir Manager produzieren und keine Leader/Führungskräfte

Management wird verbunden mit den Aspekten Bonus, Anwesenheitskontrolle, Präsenzorientierung, Mitarbeiterbeurteilung mit Jahresgespräch, Zielvereinbarung, Chefparkplatz, Reisekostenrichtlinie, Vorschlagswesen, Überstundenregelung, Lenkungskreise und Investitionsplanung. Führung oder das griffigere Wort Leadership hingegen verbindet man viel mehr mit Feedback, Vertrauen, Kundenzentrierung, Offenheit und Eigenverantwortung, Interdisziplinarität, Fehlerkultur und Fehlerlernkultur, Selbstorganisation und laterale Führung, Coaching, Vertrauensarbeitszeit und Commitment.

mehr lesen

Podcast: Pinguine rekrutieren Pinguine

Ich durfte mit der wunderbaren Andrea Patzelt einen Podcast aufnehmen. Gerne crossposte ich den hier. Sie finden diesen aber auch auf Andreas Seite unter https://podcast.andrea-patzelt.com/marcus-k-reif-pinguine-rekrutieren-pinguine oder https://andrea-patzelt.com Zu...

mehr lesen

Interview mit Gero Hesse | #RC19 | „Me, Myself & I“

Am 22. und 23. Mai 2019 findet in Düsseldorf der RC19 statt, die Kurzform des Recruiting-Convents. Gero Hesse und sein Team haben wieder prächtig vorgearbeitet und ein wunderbares Line-up und tolles Programm erstellt. Ich bin auch wieder mit am Start und freue mich...

mehr lesen

Ultimative Tipps für Ihr nächstes Job-Interview. Mit Storytelling erfolgreich sein

Sie haben sicherlich von dem Instrument “Storytelling” gehört. Die Methode des Geschichte erzählens ist weit verbreitet und ein Instrument, um anschaulich auch komplexere Themen zu beschreiben. Im Marketing begegnet uns dieses Instrument sehr weit verbreitet. Die Erzählmethode ermöglicht auch Laien, recht schnell umfangreiche Sachverhalte zu verstehen. Und was haben Sie als Bewerber davon? Sie können das auch! Und Sie stechen dadurch im Pulk der anderen deutlich hervor.

mehr lesen

Work-Life-Balance ist ein Anachronismus. Welcome Flexibility

Ein gutes Anzeichen für eine tradierte und damit wenig zeitgemäße Kultur ist die Verwendung des Begriffs “Work-Life-Balance”. Auf Stepstone finde ich ganze 3.625 Treffer für die Suchkette “Work-Life-Balance”. Die Chiffre “Work-Life-Balance” dient dabei in den Stellenanzeigen wie ein Feigenblatt. Bloß die Nennung dieses Begriffs konnotiert eine moderne Kultur. In der Stellenanzeige unter der Überschrift “was wir bieten” finden wir dann meist “Flexible Arbeitszeitmodelle und gute Work-Life-Balance”. Das sind Wirkungen, die der Ursache Arbeitszeit entsprechen. Wie wäre es mal mit einer Stellenanzeige, die eine moderne Kultur beschreibt? Nicht die Feigenblätter! 

mehr lesen

Digitalisierung führt zur Renaissance der Headhunter

Ich habe mich auf den weiten Weg ins schöne Frankfurt gemacht, um Daniel Nerlich zu treffen. Wir kennen uns schon seit dem Jahr 2007 und lernten uns über ein Suchmandat kennen bei meinem alten Arbeitgeber Accenture. Er auf der Seite des Tisches “Headhunter” und ich auf der anderen Seite “HR”. Und wie so oft im Leben bleiben manche Kontakte konstant bestehen. Daniel Nerlich ist heute Partner bei der weltweit renommierten Personalberatung Odgers Berndtson und leitet in Deutschland den Bereich Professional Services.

mehr lesen

Zusammenarbeit mit Headhuntern: wie wählen Sie die richtige Personalberatung aus?

Personalberatung ist nicht gleich Personalberatung. Wir haben Recruiting-Agenturen, Personalberater für Direktansprache und das Segment des Executive-Searchs. In Deutschland arbeiten 7.500 Headhunter, diese generierten im Jahr 2017 mit insgesamt 14.500 Mitarbeitern rund 2,19 Mrd. Euro Umsatz. Auf die Ergebnisse des Jahres 2018 warte ich, man kann davon ausgehen, dass die Branche analog der letzten Jahre wieder prosperiert mit hohem Wachstum. Headhunter können Ihre Karriere beflügeln. 

mehr lesen

Führt die Digitalisierung dazu, dass der Personaler-Job abgeschafft wird?

Das Personalmagazin hat in der Februar-Ausgabe 2019 Pro und Contra behandelt, ob Roboter oder Personaler die Zukunft des Personalwesens sind. Ich habe mich für die menschliche Seite ausgesprochen. Gute und moderne Personalarbeit setzt auf den Mensch und Empathie bei gleichzeitig intensiver Nutzung digitaler Werkzeuge. Aber Sorge mache ich mir um unsere Zunft nicht!

mehr lesen

Einer der Trends 2019: Recruiting ist mehr als Bauchgefühl

Recruiting ist mehr als Bauchgefühl

Der größte Einfluss auf das Recruiting von außen ist die Digitalisierung. Nach innen ist es die Professionalisierung und Qualifizierung des Recruitings. Wir müssen weiter in die Handlungsorientierung und Wirksamkeit der Recruiter investieren. Wie funktioniert verlässliche Personalauswahl ohne Filter? Und wie gewinnen wir die besten Kandidaten mit einer Attitüde „wir bewerben uns bei den Bewerbern“ mit der besten Candidate Experience?

mehr lesen

Führungsdreiklang: daraus besteht eine erfolgreiche Karriere (aus Sicht der direkten Führungskraft)

Diesen Dreiklang kennen die Führungskräfte, auch wenn nicht bewusst, so doch unterbewusst. Wir haben gerne Menschen um uns herum, die gut sind, mit denen wir harmonieren, auf die man sich verlassen kann. Und natürlich auch mal miteinander lachen können, soll in dieser Aufzählung nicht fehlen. Sympathie, Vertrauen und Respekt bezeichnen die Verbindungen in diesem Dreiklang.

mehr lesen

HR-Trends 2019

Um es kurz zu machen, der HR-Trend ist: der Mensch im Mittelpunkt einer modernen Kultur durch eine gestaltend wirkende Personalabteilung strategisch und operativ getrieben.

Doch die üblichen HR-Trend-Beiträge lesen Sie woanders auch und vermutlich viel prägnanter geschrieben. Ich schaue durch die Megatrends auf die Agenda der Personaler. Neben des demografischen Wandels, der Globalisierung und einem immensen Wertewandel der unterschiedlichen Generationen treiben uns die Technologisierung, Automatisierung und Digitalisierung vor sich her.

mehr lesen

Das Dilemma des administrativen HR-Experten

Viele Personaler arbeiten seit Jahren dafür, ernst genommen zu werden für ihren Wertbeitrag. Schauen Sie nur mal auf die vielen HR-Blogs, da finden Sie aus allen Generationen Personaler, die mit ihrer Sicht anderen Personalern helfen, mehr Wirksamkeit zu erreichen....

mehr lesen

Woran scheitern Einstellungen?

Digitale Personalabteilungen bestehen im Fachkräftemangel Knapp zwei Drittel aller Unternehmen in Deutschland haben Probleme, neue Mitarbeiter zu finden, so das Ergebnis einer repräsentativen Studie, für die Bitkom Research im Auftrag von Personio deutschlandweit mehr...

mehr lesen

HR-Ethics: Ethik im Personalwesen

Die Arbeit des Personalwesens wird oft als Spannungsfeld zwischen Ökonomie und Mitarbeiter beschrieben. Durch die Megatrends Demografie, Wertewandel und Technologisierung entstand der Fach- und Führungskräftemangel, den viele nun schon eine Ebene höher als...

mehr lesen

CV ist tot, das Bewerbungsgespräch übrigens auch

Recruiting? Kann doch jeder! … und Potenzial erkenne “ich” in zwei Minuten. Jeder vom Fach kennt das. Recruiting? Kann doch jeder, deshalb hat auch die ganze Firma eine Meinung zu Teilprozessen und zum Gesamtprozess. HR wird allenthalben ja “so mitgemacht”. In wie...

mehr lesen

HR-Performance: drei Fragen an Marcus Reif

Gerne habe ich dem Fachmagazin "HR Performance" drei Fragen beantwortet. Die Serie "drei Fragen an ..." ist ein schönes Redaktionswerk. Meinen Beitrag veröffentliche ich gerne auch hier im Blog. Die drei Fragen sind in der Ausgabe April 2018 "HR Performance"...

mehr lesen

» weitere Artikel finden Sie im Blog und unter den Kategorien Human Resources, Führung/Leadership, Recruiting und Employer-Branding.

Pin It on Pinterest

Share This