Willkommen auf dem Blog von Marcus K. Reif | Tel. 0700 marcusreif

Die Personalberatung Odgers Berndtson, mit 61 Büros in 29 Ländern, unterstützt seit über 50 Jahren national und international führende Unternehmen bei der erfolgreichen Besetzung von Führungspositionen und somit bei der Umsetzung ihrer Unternehmensziele. Für das Magazin Insights durfte ich eine Videoreihe gestalten. Hier kommt das zweite:

Qualifizierte Mitarbeiter/innen zu finden, ist zur Herausforderung geworden. Wie Sie trotzdem erfolgreich rekrutieren, erklärt Marcus K. Reif

Es hat sich herumgesprochen: Der Kandidatenmarkt ist wie leergefegt. Das hat zur Konsequenz, dass in einem Markt, in dem keine Talente mehr vorhanden sind, Unternehmen sich mehr anstrengen müssen, um qualifizierte Kandidaten und Kandidatinnen zu finden. Wie aber sehen diese Anstrengungen aus? An welchen Stellschrauben muss ein Unternehmen drehen, um auch in Zukunft erfolgreich zu rekrutieren?

Maßnahmen für ein erfolgreiches Recruiting 

Im Folgenden zeigen wir Ihnen drei Maßnahmen, auf die Sie achten sollten, wenn Sie das Ziel haben das Recruiting in Ihrem Unternehmen zu modernisieren:

  • Recruiting ins richtige Licht rücken
  • Impulse und Diskussion ermöglichen
  • Empfehlenswerte Umgebung schaffen

Recruiting ins richtige Licht rücken

Zunächst sollte der Bereich der Personalgewinnung, Recruiting oder Talent Acquisition nicht mehr ein Appendix irgendwo in der Personalabteilung sein. Binden Sie den Bereich stärker in ihr Unternehmen ein und schenken Sie ihm mehr Beachtung. Schließlich brauchen Sie die Kompetenzen der MitarbeiterInnen jetzt mehr als zuvor.

Mehr eingebunden sein heißt auch, dass der Bereich Zugang zu den Top-EntscheiderInnen braucht. Lange Entscheidungswege sind eine zusätzliche Herausforderung, wenn es darum geht schnell und flexibel auf Veränderungen auf dem Arbeitsmarkt zu reagieren.  

Impulse und Diskussion ermöglichen

Nach der stärkeren Einbindung ist der nächste Schritt, dass der Bereich eigene Impulse setzen kann. Er muss Diskussionen anstoßen können und Veränderungen hervorrufen. Das gilt besonders in den Bereichen Unternehmenskultur, Führung und Usancen.

Thematisch bestimmt werden diese Diskussionen und Veränderungen durch die Trends und Schwingungen auf dem Markt. Das Recruiting hat die Aufgabe diese Trends wie ein Seismograph aufzunehmen und in das Unternehmen zu tragen.

Empfehlenswerte Umgebung schaffen

Zum erfolgreichen Recruiting zählt auch eine empfehlenswerte Umgebung, in der es sich zufriedenstellend arbeiten lässt und, die bestehende MitarbeiterInnen dazu bewegt, im Freundes- und Bekanntenkreis eine Empfehlung für den Arbeitgeber auszusprechen. Um solche Effekte gezielt zu triggern, sind beispielsweise Mitarbeiterempfehlungsprogramm eine Möglichkeit.

„Zuletzt ist es wichtig“, schließt Marcus K. Reif ab, „dass überall dort, wo der Recruiter die Möglichkeit hat der erste Touchpoint zu sein, ich ein Augenmerk daraufsetze. Denn er repräsentiert in diesem Moment das Unternehmen und weiß, wie er es bestmöglich der Generation entsprechend beim Gegenüber platzieren muss.“

Rekrutieren, führen, halten in einer neuen Welt

Dieses Video ist Teil einer Serie mit dem Titel: Rekrutieren, führen, halten in einer neuen Welt. Folgen Sie Odgers Berndtson und Marcus K. Reif, um keines unserer Videos zu verpassen. Nächsten Donnerstag wird es technisch und wir sprechen darüber wie Tools, Bots und KI beim Recruiting helfen können.

Quelle: odgersberndtson.com/…/drei-maßnahmen-für-ein-erfolgreiches-recruiting-trotz-talentemangel

Tags: , , ,

Pin It on Pinterest

Share This