Monster veröffentlicht monatlich den Monster-Employment-Index. Für April 2010 sieht dieser auf 13 Monate zurückblickende Index ein Wachstum der Online-Stellenausschreibung.

In der Pressemeldung von Monster steht:

Im April verzeichnet der deutsche Online-Stellenmarkt ein Plus von sechs Punkten und erreicht damit ein Ergebnis von 110 Punkten, so das Ergebnis des aktuellen Monster Employment Index. Der Vorjahresvergleich spricht ebenfalls für eine Verbesserung der Wirtschafts- und Arbeitsmarktlage, hier liegt der Gesamtindex nur noch fünf Prozent unter dem Wert des vergangenen Jahres. Fast alle Sektoren verzeichnen im April einen Zuwachs an Online-Stellenangeboten. Land- und Forstwirtschaft verzeichnen das größte Wachstum im Vergleich zum Vormonat mit 13 Punkten (13 Prozent). Auch die Sektoren Transport und Logistik sowie die Produktion erzielen positive Wachstumsraten und steigen jeweils um zehn beziehungsweise 12 Punkte an. Die Berufsgruppen mit dem größten Plus an Online-Stellenangeboten sind im April Dienstleistungspersonal und Verkäufer (+10 Punkte) und Hilfsarbeitskräfte (+10 Punkte). Aber auch alle anderen Berufsgruppen können einen Zuwachs zum Vormonat verzeichnen. Bei der Betrachtung der Regionen erzielt Baden-Württemberg auch im April das größte Wachstum (+8 Punkte).

Anmerkung: Der Wert 100 präsentiert die durchschnittliche Zahl der Stellenangebote, die im Zeitraum Dezember 2004 – November 2005 erfasst wurden.

Wäre schön, wenn hier eine nachhaltige Entwicklung zu vermelden wäre.

Beste Grüße

Marcus Reif

verfasst durch Marcus K. Reif
Passionierter Personaler, engagierter Kommunalpolitiker, stolzer Vater und treuer Eintracht-Frankfurt-Fan. Erfahren Sie mehr über mich auf meiner Profilseite. Freue mich auf den Dialog! Und bis dahin gibt es Neues auf Twitter @marcusreif