Deutschlands beste Karriere-Anzeige

Letzte Woche Donnerstag waren die jährlichen Trendence-Awards, zu denen ich wie so oft gerne der Einladung folgte. In diesem Jahr war es wieder eine große Freude, denn mein Arbeitgeber wurde prämiert in der Kategorie “Deutschlands beste Karriere-Anzeige”. Wie immer, ist die Konkurrenz bei den Awards groß. Renommierte Unternehmen, wie Siemens, Audi, BMW, Porsche, Daimler, Deutsche Bahn, Aldi Süd, Bundeswehr oder PwC. Gerade deshalb freue ich mich für das ganze Team mit einer guten Portion Stolz, dass wir diese renommierten Häuser auf die Plätze verweisen konnten. 

EY-Kampagne_MotivDie Jury machte sich viele Gedanken, die wir in der Laudatio durch den Redakteur des Manager-Magazins vernehmen durften: „Die Karriere-Anzeigen von EY sind seriös, ohne langweilig zu wirken, freundlich, ohne ins ‘Nette’ abzudriften und authentisch, ohne sich anzubiedern. Sie haben eine junge und dynamische Gestaltung sowie ein gelungenes Bild-Text-Verhältnis“, begründete Herr Wehrle stellvertretend für Steffen Klusmann die Entscheidung. Neben der Verlängerung der Anzeige mit Videos lobte sie auch den gelungenen Einsatz von Testimonials: „Die Bilder von sympathischen Mitarbeitern und die glaubwürdigen Zitate mit einer idealen Verbindung von Arbeitswelt und Unternehmenskultur sind sehr authentisch und emotional ansprechend.“

Die Karriere-Anzeigen sind ein wichtiger Bestandteil der ganzheitlichen und aufeinander aufbauenden Employer-Branding-Kampagne „Better begins here“ von EY. „Wir möchten mit unseren Karriere-Anzeigen die Studierenden auf Augenhöhe ansprechen und uns bei ihnen als spannender und attraktiver Arbeitgeber positionieren“, erklärt Christina Kremer, Managerin des Employer-Brandings bei EY. „Daher freuen uns sehr, dass diese so positiv von den Studierenden wahrgenommen werden.“

Hier eine kleine Auswahl der Anzeigen:

EY_Karriereanzeigen

Mit dem Trendence-Award werden jedes Jahr Unternehmen geehrt, die bei wichtigen Themen des Employer-Brandings besonders erfolgreich sind. Grundlage der Nominierungen bildete unter anderem das Graduate-Barometer 2015 von Trendence, Deutschlands größte Absolventenbefragung. 

Die Gewinner 2015 im Überblick

  • Employer Branding Innovation des Jahres: #1 Daimler/Mercedes-Benz, #2 Bosch Gruppe, #3 Axel Springer SE & MICROSOFT
  • Bestes Employer Branding Law: #1 Clifford Chance, #2 Linklaters, #3 Gleiss Lutz Rechtsanwälte
  • Bestes Hochschulmarketing: #1 Siemens, #2 ZF Friedrichshafen AG, #3 Continental
  • Beste Karriere-Anzeige: #1 EY, #2 Bundeswehr, #3 PwC
  • Bester Auftritt auf Karrieremessen: #1 ALDI SÜD, #2 BMW Group, #3 Continental
  • Beste Karriere-Website: #1 Lufthansa Group, #2 Daimler/Mercedes-Benz, #3 AUDI AG
  • Bestes Schülermarketing: #1 Deutsche Bahn, #2 Bundeswehr, #3 ALDI SÜD
  • Bester Social Media Impact: #1 AUDI AG, #2 Bosch Gruppe, #3 Volkswagen AG

Die Jury

  • Prof. Dr. Christoph Beck (University of Applied Sciences Koblenz)
  • Prof. Bettina Borchardt (design akademie berlin, SRH-Hochschule für Kommunikation und Design)
  • Prof. Dr. Marion Festing (ESCP Europe, Berlin)
  • Steffen Klusmann (Chefredakteur manager magazin)
  • Holger Koch (Geschäftsführer trendence Institut)
  • Prof. Dr. Alfred Quenzler (Hochschule für angewandte Wissenschaften – FH Ingolstadt)
  • Prof. Dr. Michael Ruf (Hochschule Heilbronn)
  • Prof. Dr. Anja Seng (FOM Hochschule für Ökonomie & Management, Essen)

Kudos ans ganze Team! Tolle Arbeit. 

Marcus Reif 

verfasst durch Marcus K. Reif

Passionierter Personaler, engagierter Kommunalpolitiker, stolzer Vater und treuer Eintracht-Frankfurt-Fan. Erfahren Sie mehr über mich auf meiner Profilseite. Freue mich auf den Dialog! Und bis dahin gibt es Neues auf Twitter @marcusreif