Jan Kirchner von Atenta, die mit dem Wollmilchsau-Blog sicherlich eine bedeutsame Rolle im bloggenden Recruiting-Umfeld einnehmen, haben eine neue Forschungsarbeit veröffentlicht zum Thema “Mobile Recruiting”. Die heute erschienene “Mobile Recruiting Studie 2013” umfasst Erkenntnisse aus einer Befragung von 160 Unternehmen aus DAX, MDAX, TecDAX und SDAX auf Ihre “Mobile Recruiting Readiness” hin.

Das Thema “Mobile Recruiting” erachte auch ich für einen wichtigen Trend, allerdings nehme ich eine andere Perspektive hierzu ein. Hatte dazu im Januar mal gebloggt und auf die Wichtigkeit der Bewerbungsmöglichkeit via Social-Media-Profilen hingewiesen. Natürlich spielt ein “Responsive Design” eine ebenso wichtige Rolle, seit die Zielgruppe der Absolventen eine fast 100 %ige Smartphone-Durchdringung haben. Hier mein Blog-Beitrag: Wird Mobile-Recruiting ein Trend oder bleibt der Mais in der Pfanne?

Bildschirmfoto 2013-03-23 um 13.59.03

Aber zurück zur Atenta-Studie. Ich bedaure, dass wichtige Trendsetter und Vorreiter bei HR-, Employer-Branding-, Recruiting- und Personalpolitik bei dieser Studie fehlen – die Unternehmensberatungen! Nahezu überall tauchen die Namen der großen Beratungen auf wenn es um Trends, um Arbeitgeberattraktivität, um die Güte der Karriere-Webseiten usw. geht. Hier hat Atenta eine Evidenz über börsennotierte Unternehmen hergestellt. Das ist natürlich dennoch interessant und spannend:

  • Denn obwohl 2012 in Deutschland ca. 25 Millionen Smartphones verkauft wurden
  • und 14% der mobilen Google-Nutzer nach Stellenangeboten suchen sind rund 7% der untersuchten Karriere-Webseiten über mobile Geräte nicht erreichbar,
  • sind 93% der erreichbaren Karrierewebseiten nicht mobil-optimiert, sprich auf mobilen Geräten nicht (vernünftig) nutzbar.
  • Auch bieten nur 4% der untersuchten Unternehmen als Alternative eine mobile Karriere-App für wenigstens eines der gängigen mobilen Betriebssysteme an.
  • Unter diesen Apps ist das Apple-Betriebssystem iOS mit 70% Anteil dominierend, obwohl Android-Smartphones auf Nutzerseite marktführend sind.

Die Studie können Sie unter folgendem Link über ein Kurzformular downloaden: http://www.wollmilchsau.de/atenta-mobile-recruiting-studie-2013

Hier gibt es einen kleinen Auszug der Studie:

Beste Grüße

Marcus Reif

verfasst durch Marcus K. Reif
Passionierter Personaler, engagierter Kommunalpolitiker, stolzer Vater und treuer Eintracht-Frankfurt-Fan. Erfahren Sie mehr über mich auf meiner Profilseite. Freue mich auf den Dialog! Und bis dahin gibt es Neues auf Twitter @marcusreif