März 13, 2012 Alles!, Internet Keine Kommentare

Mich hat schon die ganze Zeit gestört, mit der unschönen Google-Mail-Adresse Termine aus dem Online-Kalender von Google zu verschicken. Am Wochenende war es dann soweit, ich habe mich entschlossen, komplett auf Google-Apps zu migrieren. Gesagt, getan. Doch die zentrale Frage war, wie können die Produktdaten aus dem Google-Konto, wo sich über die letzten acht Jahre ne ganze Menge Zeug angehäuft hat, auf das neue Google-App-Konto übertragen werden.

Habe mal versucht, hier eine grobe Übersicht der anstehenden Datenverschiebung zusammenzustellen:

Datenverschiebung in diesen Diensten

  • Google-Mail
  • iGoogle
  • Kontakte
  • AdWords
  • YouTube
  • Lesezeichen
  • Google Finanzen
  • Picasa-Webalben
  • Places
  • Google Reader
  • Maps
  • Analytics
  • Text & Tabellen
  • Webmaster-Tools
  • Google Alerts
  • Google Groups
  • Google News

Das sind bei mir in Summe rund 50 GB Daten über alle Dienste. Das passt kaum auf althergebrachte Festplatten ;). Die für mich wesentliche Herausforderung war, die E-Mails – seit 2006 sind alle gespeichert – ins neue Google-Mail-Konto zu überführen. Stolze 80.000 E-Mails mit 11 GB Daten umfasst dies. Da bietet Google-Apps leider von Hause aus keine Migrationsmöglichkeit. Dachte, der einfachste Weg müsste doch sein, das bestehende Google-Konto mit allen Diensten und Daten “upzugraden” auf Google-Apps. Das ist derzeit allerdings nicht möglich. Ich ging auf die Suche nach Diensten von Drittanbietern.

Habe ein wenig auf den Google-Hilfeseiten für die Apps rumgestöbert und ein wenig in der Suchmaschine recherchiert. Eine App scheint hier genau für das Problem zu helfen, alle E-Mails zu migrieren. ShuttleCloud!

ShuttleCloud ist ein webbasierter Migrationsdienst für allerlei Daten. Zu finden unter shuttlecloud.com. Klang genau nach der Lösung, die ich suchte. Der Preis der App für den Mac liegt bei rund 20 US-Dollar.

Hier die Beschreibung von der ShuttleCloud-Webseite:

The Cloud Data Platform 
ShuttleCloud is the easiest way to migrate email to Google Apps and transfer data between Google Apps accounts. Easily move from one Google Apps domain to another.

Alles in allem hat mich das Pushen zu ShuttleCloud gut drei Tage gekostet. Und dann noch mal gut 10 Tage (!) von ShuttleCloud zum neuen Google-Apps-Konto. Dies liegt im Wesentlichen an der IMAP-Upload-Bandbreitenbeschränkung. Über dieses Protokoll pusht allerdings ShuttleCloud die alten Daten aufs neue Konto. Der Service ist aus meiner Recherche aber der einfachste Weg, alle Daten aus dem Google-Konto zu transferieren, insbesondere aller E-Mails!

  • iGoogle (lässt sich ein XML exportieren und im neuen Konto über die iGoogle-Einstellungen wieder importieren)
  • Google-Reader  (lässt sich ein XML exportieren und im neuen Konto über die Reader-Einstellungen wieder importieren)
  • Kontakte (lassen sich über Google-Mail exportieren und im neuen Google-Mail-Konto wieder importieren)
  • YouTube.de (das verbundene Konto lässt sich trennen und mit dem neuen Google-Konto wieder verbinden)

Support

Hatte nach rund drei Tagen Migration eine Fehlermeldung: “your migration has errors and is been reviewed by the ShuttleCloud team“. Hat mich natürlich etwas in Stress gebracht. Kurz dem Support geschrieben, nach rund drei bis vier Stunden eine Antwort erhalten: “Thank you for contacting use at ShuttleCloud. I’ve reviewed the migration and it has been started from where it left off. You can continue to monitor the migration“. Besser kann es nicht laufen!

Beste Grüße

Marcus Reif

verfasst durch Marcus K. Reif
Passionierter Personaler, engagierter Kommunalpolitiker, stolzer Vater und treuer Eintracht-Frankfurt-Fan. Erfahren Sie mehr über mich auf meiner Profilseite. Freue mich auf den Dialog! Und bis dahin gibt es Neues auf Twitter @marcusreif