Gestern war ich in Düsseldorf bei der Preisverleihung des CRF-Instituts für die Top-Arbeitgeber Deutschlands 2012. Das Top-Arbeitgeber-Deutschland-Projekt ermittelt anhand internationaler Standards die deutschen Vorreiter in ausgezeichnetem Personalmanagement. Mithilfe der objektiven und unabhängigen Top Arbeitgeber Research-Methodik werden die besten und zukunftsorientiertesten Arbeitgeber des Landes identifiziert. Das hilft den zertifizierten Organisationen, Talente zu gewinnen, an sich zu binden und emotional in Ihre Organisation einzubeziehen und so den Wettbewerbsvorteil der Organisation zu erhalten.

Diese Auszeichnung wird jährlich durchgeführt. Nur die Organisationen, die erfolgreich aus dem Recherche-Prozess hervorgehen, werden als Top Arbeitgeber Deutschland zertifiziert. Dies verhilft Ihrer Organisation zur Anerkennung ihrer Leistungen im Personalwesen, verschafft ihr Einblicke in ihre relativen Stärken und stärkt ihre Präsenz als Arbeitgeber der Wahl.

Mehr Informationen finden Sie unter: de.toparbeitgeber.com/…/TopArbeitgeberDeutschland12

Auszeichnungen sind für die Personalarbeit so etwas wie Gewinne für den Vertriebsorganisation. Man freut sich, wenn die eigenen Programme und Bemühungen Anklang finden und auch außerhalb wirken. Denn die Wertschätzung der Zielgruppe ist die Währung des Employer-Brandings.

Impressionen

verfasst durch Marcus K. Reif

Passionierter Personaler, engagierter Kommunalpolitiker, stolzer Vater und treuer Eintracht-Frankfurt-Fan. Erfahren Sie mehr über mich auf meiner Profilseite. Freue mich auf den Dialog! Und bis dahin gibt es Neues auf Twitter @marcusreif