Mai 12, 2010 Alles!, Allgemein 2 Kommentare

Über das neue Universum-Ranking hatte ich am 1. Mai bereits berichtet. Nun sind sie auch auf der Website der Universum Group online (IDEAL Employer-Rankings).

Fakten zum deutschen Employer-Branding-Ranking:

Universum Communications befragte bundesweit im Zeitraum von November 2009 bis März 2010 insgesamt 20.410 Studierende zu Karriereaussichten und Arbeitgeberattraktivität. Jeder Befragte wählte aus einer Liste von 130 Arbeitgebern, die je nach Studienrichtung der Teilnehmer variierten, bis zu fünf ideale Arbeitgeber. Freie Nennungen waren möglich. Die Teilnehmer nahmen daraufhin insgesamt 54.728 Bewertungen ihrer idealen Arbeitgeber vor. Darüber hinaus gaben die Befragten detaillierte Auskünfte über ihre Karrierepräferenzern. Die Ergebnisse dieser unabhängigen Umfrage sind Grundlage für die Arbeitgeber-Rankings.

Nicht verwundert, dass Audi wieder ganz oben steht. Durch die Wirtschaftskrise hat es aber einige Branchen etwas härter gerüttelt. Die Unternehmens- und Strategieberatungen sowie die Wirtschaftsprüfer sind schlechter bewertet worden. Die Banken verbessern sich wieder. Auffallend ist, dass neben dem Max-Planck-Institut auch die Deutsche Bundesbank und Sparkassen, dem schon in den letzten Jahren erfolgreichen Auswärtigen Amtes, die Europäische Zentralbank sehr gut bewertet sind und somit ein klares Zeichen für Sicherheit in wirtschaftlich schwierigen Zeiten zu sein scheinen.

Auf der Internetseite kann man zwischen den BWLern, Ingenieuren, Naturwissenschaftlern und Informatikern auswählen. Nachfolgend exemplarisch das Ranking der BWLer, was bei Universum unter dem Synonym Business läuft.

Business

Company Ranking 2010
Audi 1
Deutsche Lufthansa 2
BMW Group 3
Porsche 4
McKinsey & Company 5
Auswärtiges Amt 6
Google 7
Deutsche Bank 8
Volkswagen 9
Siemens 10
L’Oréal Deutschland 11
adidas 12
Daimler 13
IKEA Deutschland 14
Ernst & Young 15
BCG (The Boston Consulting Group) 16
Europäische Zentralbank (EZB) 17
KPMG 18
PricewaterhouseCoopers 19
Procter & Gamble 20
ProSiebenSat.1 Media 21
Coca Cola Erfrischungsgetränke 22
Beiersdorf 23
Hugo Boss 24
Nestlé Deutschland 25
TUI (World of TUI) 26
Henkel (u.a. Schwarzkopf, Persil, Pritt, Fa, Loctite) 27
SAP 28
Deutsche Bundesbank 29
Unilever 30
Robert Bosch 31
IBM Deutschland 32
Bertelsmann (RTL Group, Random House, Gruner + Jahr, Arvato, Direct Group) 33
Deloitte 34
Goldman Sachs 35
Puma 36
E.ON 37
Microsoft 38
BASF 39
Roland Berger Strategy Consultants 40
EADS: Airbus, Eurocopter, Astrium, Defense & Security 41
Tchibo 42
Ferrero 43
Siemens Management Consulting (SMC) 44
Sony Deutschland 45
RWE 46
Dr. Oetker 47
Bayer 48
Kraft Foods Deutschland 49
J.P. Morgan 50
Commerzbank (inkl. Dresdner Bank) 51
METRO Group 52
Deutsche Börse 53
Allianz Gruppe 54
Fraport 55
ThyssenKrupp 56
KfW Bankengruppe 57
Johnson & Johnson 58
Sparkassen-Finanzgruppe 59
Peek & Cloppenburg 60
GTZ (Gesellschaft für technische Zusammenarbeit) 61
Morgan Stanley 62
DHL 63
Otto Group 64
Deutsche Telekom 65
Deutsche Bahn 66
Thomas Cook 67
Rewe Group (REWE Markt, Penny, toom Baumarkt, Promarkt, REWE Touristik) 68
Axel Springer 69
Bain & Company 70
Accenture 71
Novartis Pharma 72
Douglas Gruppe 73
Booz & Company 74
Aldi Süd 75
Danone 76
UBS 77
Kienbaum Consultants International 78
Schenker Deutschland 79
Vattenfall Europe 80
Mars 81
Münchener Rück 82
Credit Suisse Group 83
HSBC Trinkaus & Burkhardt 84
Vodafone 85
EnBW (Energie Baden-Württemberg) 86
Horváth & Partners Management Consultants 87
DZ Bank 88
Bahlsen 89
Continental 90
Philips 91
Shell 92
O2 93
Heineken 94
Barclays 95
Deutsche Post 96
Rödl & Partner 97
HypoVereinsbank (UniCredit Group) 98
Hewlett-Packard 99
Haniel 100

Die weiteren Ränke finden Sie auf der Internetseite der Universum Group online (IDEAL Employer-Rankings).

Beste Grüße

Marcus Reif

verfasst durch Marcus K. Reif
Passionierter Personaler, engagierter Kommunalpolitiker, stolzer Vater und treuer Eintracht-Frankfurt-Fan. Erfahren Sie mehr über mich auf meiner Profilseite. Freue mich auf den Dialog! Und bis dahin gibt es Neues auf Twitter @marcusreif