Screenshot von Welt.de

Das ist ungefähr so subtil, wie ein Bericht “Opel ist Marktführer” in der Opel-eigenen Mitarbeiterzeitung. Ein gutes Beispiel, wie aus einer guten Studie eine Berichterstattung mit “Geschmäckle” entsteht.

Um was genau geht es? Die Werbeagentur Westpress, bekannt als renommierte Personalanzeigenagentur sowie den so genannten Online-Kombis, hat eine eigene Studie aufgelegt und veröffentlicht. Der Westpress Media-Leistungstests, der auf Welt.de als “wichtigsten neutralen Jobbörsen-Untersuchung der Branche” angepriesen wird, bewertet den Eingang von Bewerbungen bei Unternehmen, die ihre Stellenanzeigen auf Stepstone schalten. Fazit: über Stepstone.de erhalten Unternehmen demnach die meisten Bewerbungen und in der Regel sind diese auch die besten. Nachzulesen unter Welt.de: StepStone ist Marktführer bei Stellenbörsen. Da Welt.de und Stepstone.de den gleichen Eigentümer haben, nämlich die Axel Springer AG, ist diese joviale Berichterstattung eher mit Vorsicht zu genießen.

Die Studie ist sicherlich eine gute Ergänzungen zur Einschätzung der besonderen Leistungsfähigkeit hiesiger Onlinestellenmärkte. Welt.de leistet hier aber als Konzernschwester einen Bärendienst für Stepstone.

Mehr zu Westpress: http://www.westpress.de

Beste Grüße

Marcus Reif

verfasst durch Marcus K. Reif
Passionierter Personaler, engagierter Kommunalpolitiker, stolzer Vater und treuer Eintracht-Frankfurt-Fan. Erfahren Sie mehr über mich auf meiner Profilseite. Freue mich auf den Dialog! Und bis dahin gibt es Neues auf Twitter @marcusreif