Das HR-Barcamp 2015 in Berlin hatte viele Facetten zu bieten. Die Themenvielfalt der 34 Vorstellungen und der 27 Arbeitsgruppen widmeten sich schon andere, auch hier auf dem Tumblr-Blog unter hrbc15.tumblr.com gibt es beste Berichte. Mir hatte es die freche und frische Vorstellung der “Selbsthilfegruppe Xing” angetan. Dazu gleich mehr. 

Man kann das HR-Barcamp zweifelsohne als Familientreffen bezeichnen. Alles, was man online und offline in der HR- und Recruiting-Welt trifft und sich austauscht, war dann auch dort im Berliner Ellington-Hotel. Ich hatte leider wg. anderer Termine nur am Donnerstag Zeit, durch die Gruppen und Gespräche zu schlendern. Doch der Vorsatz fürs nächste Jahr wächst ;). 

Blogroll zum HR-Barcamp

Wer könnte einen besseren Überblick über das HR-Barcamp geben, als die anwesende Bloggerwelt?! Hier mein Verweis auf die mir bekannten Blog-Beiträge zum HR-Barcamp 2015 in Berlin:

Selbsthilfegruppe Xing

Wieder zurück zur Selbsthilfegruppe Xing.com! Die Kritik an Xing.com war überall gleich. Die Attitude des Marktführers mit den Allüren der absoluten Marktbestimmung sind Kern der Kritik. Ob es die Umstellung des alten Recruiting-Accounts zum Talent-Manager sei oder die Zwangsumstellung vom Unternehmensprofil Plus auf das Employer-Branding-Profil. Der geneigte Personaler bekommt den Willen von Xing.com aufgezwungen. Viel Interesse hatte eigentlich niemand, das Produkt von vormals Kununu.com, jetzt umgangssprachlich Xununu betitelt, zu bezahlen. Die Sinnhaftigkeit von Transparenz, Feedback und Kommentierungsmöglichkeiten sind von der Kritik ausgenommen. 

Unternehmsprofil Plus

Will man kein Unternehmensprofil in der Standard-Variante, sondern war im Grunde mit der Präsentation durch das “Plus”-Profil gut bedient, muss man nun alternativlos auf das Employer-Branding-Profil umstellen. Xing lässt hier außer acht, dass das Unternehmensprofil und der Employer-Branding-Teil in Unternehmen von unterschiedlichen Einheiten, Bereichen und Funktionen betreut werden und ggf. das Marketing gar keinen Bedarf an diesem Employer-Branding-Profil hegt. 

Keine Videos außerhalb von Youtube

Und Xing legt noch kräftig einen drauf. Siemens bspw. wurde untersagt, Videos von der sehr erfolgreichen und nah beim Kandidaten agierenden Plattform Whatchado zu veröffentlichen. Nur Youtube wäre erlaubt. Siemens reagiert hier ähnlich trocken, wie damals bei Monster! Hier der Screenshot mit vielen Whatchado-gebrandeten Bildern im Siemensprofil. Der Nutzer wird sich seinen Teil denken. 

Siemens-Whatchado

Unterm Strich steigert Xing.com die Kosten für die Nutzung von Xing als Werkzeug des HR-Bereichs, belässt die Funktionen aber weitestgehend gleich. 

Der Ansatz von Xing.com und Linkedin wurde in der Selbsthilfegruppe auf diesen Satz gebracht: Xing ist scheinbar auf dem Weg zur Jobbörse, LinkedIn als Wettbewerber wird eher Content Netzwerk.

Das ist so! Und zeigt mal wieder die Schwierigkeit von Xing.com mit Perspektive auf Linkedin. Als Beispiel bejahten viele der Teilnehmer, dass die Matching-Engine von Linkedin deutlich näher an das eigene Profil heranreicht als dies Xing.com schafft. Bei mir ist das ebenso der Fall. Ich bekomme vom Praktikanten bis hin zum Vertriebler alles mögliche angezeigt. Doch treffsicher ist anders. Ich bin seit Dezember 2003 Mitglied bei Xing.com und ein großer Fan. Seit der Trend hin zur Karriereplattform mit Stellenmarkt und Kununu-Integration forciert wird, erkenne ich aber immer mehr Inkohärenzen. Und Linkedin wird immer spannender. Quo vadis Business-Netzwerke? 

So, musste raus! 

Beste Grüße 

Marcus Reif 

Ergänzung 03.03.2015

Meine Blog-Beiträge werden automatisch bei Xing.com geteilt. Und natürlich kommt es vor, dass der eine oder andere aus seiner Sicht teilenswerte Beiträge aus der Xing-Timeline auch in seine übernehmen möchte. Nun bekam ich etliche Rückmeldungen, dass dieser Blog-Beitrag hier auf Xing nicht geteilt werden kann. So schnell landet man in der digitalen Mülltonne bei Xing, wenn Beiträge die eigene Herrlichkeit beleidigen. Konstruktiver Umgang mit Kritik ist aus meiner Sicht anders …

Screenshot 2015-03-03 09.41.26

Aus Gründen der Persönlichkeitswahrung erwähne ich die Feedbackgeber an dieser Stelle nicht ;)

verfasst durch Marcus K. Reif
Passionierter Personaler, engagierter Kommunalpolitiker, stolzer Vater und treuer Eintracht-Frankfurt-Fan. Erfahren Sie mehr über mich auf meiner Profilseite. Freue mich auf den Dialog!