Seit zwei Monaten arbeite ich nun vollständig mit Apple. Habe das Dell-XPS-Notebook mit Windows 7 seitdem nicht mehr eingeschaltet. Meine Frau hat einen 24″-iMac bekommen und ich habe mir ein 13″-Macbook Pro und einen 27″-iMac gegönnt. Das Gejammer ist manchmal groß, weil die Menüführung und alles andere beim Mac doch ziemlich anders ist. Und eines muss ich mal sagen. Einige meiner Kumpels nutzen einen Mac und schwärmen davon. Ich wollte mich da nicht anstecken lassen, aber ich teile nun die Einschätzung. Der Mac läuft stabil, schnell und ist sehr einfach zu handhaben. Manchmal fehlt mir der Schnickschnack aus Windows, aber dafür genieße ich den Schnickschnack des Macs, zum Beispiel die direkt angezeigten PDFs in E-Mails sind toll. Auch “Vorschau” ist eine tolle Sache, wenn man schnell durch Dateianhänge klicken kann.

Ich bereue nichts. Ich werbe für den Mac. Bin nun auch Jünger ;-)

Und zur Feier des Tages ein entsprechendes Video. Darf nicht fehlen.

Beste Grüße

Marcus Reif

verfasst durch Marcus K. Reif

Passionierter Personaler, engagierter Kommunalpolitiker, stolzer Vater und treuer Eintracht-Frankfurt-Fan. Erfahren Sie mehr über mich auf meiner Profilseite. Freue mich auf den Dialog! Und bis dahin gibt es Neues auf Twitter @marcusreif