Gerne rühre ich hier die Werbetrommel für eine Veranstaltung von Wolfgang Brickwedde für das Candidate Experience Symposium 2017:

Der Arbeitsmarkt dreht sich gerade massiv, in eigenen Bereichen schneller als in anderen. Aber die Richtung ist klar: Wir bewegen uns von einem Arbeitgebermarkt hin zu einem Bewerbermarkt. Die Machtverhältnisse verschieben sich zugunsten der Bewerber. Vielleicht müssen wir uns sogar vom “Bewerber” verabschieden oder dem Wort eine neue Bedeutung geben?

Wenn Arbeitgeber mehr und mehr mit Hilfe von Active Sourcing nach Kandidaten suchen – wer bewirbt sich da bei wem? Wie Arbeitgeber ihr Kandidaten behandeln – und was diese davon halten – wird zum entscheidenden Wettbewerbfaktor im “War for Talents”. Nicht umsonst ist das Thema Candidate Experience eines der Top Themen im Recruiting lt. den brandneuen ICR Recruiting Trends 2017: Über 80% der Arbeitgeber wollen ihre Bewerberzufriedenheit dieses Jahr stärker optimieren. Doch wie? Daher gilt es die Candidate Experience zu messen und zu managen.

Candidate Experience Symposium 2017

Die Teilnehmer erwarten Vorträge, Best Practices von großen und kleinen Unternehmen, Workshops, Roundtable-Austauschmöglichkeiten rund um das Thema Candidate Experience. Und das zu einem sehr übersichtlichen Preis (ab 149 € netto)

Agenda Candidate Experience Symposium

13.00 Uhr            Registrierung  und Empfang mit Kaffee und Tee

14.00 Uhr            Grußwort von Michael Johannes Huvers, Bereichsleiter Products & Strategy in Group Human Resources der Commerzbank AG

14.15  Uhr           Eröffnung des Symposiums durch den CEA EMEA Program Director, Leigh Carpenter

14.30 Uhr            Einführung durch  den CEA DACH Program Manager und Director  des ICR,  Wolfgang Brickwedde

15.00 Uhr            Best Practice Beispiele der Candidate Experiences Award DACH Gewinner

                         Consulting-Kandidaten besser begeistern mit Candidate Personas – ein Praxisbericht” 

In der Consulting Branche herrscht extremer Wettbewerb um Talente. Auch die auf den Financial Service spezialisierte Unternehmensberatung zeb (Candidate Experience Award Gewinner 2015) muss sich dieser Herausforderung stellen. Aufgrund des Branchenfokus ist die Anzahl geeigneter Kandidaten relativ klein. Umso wichtiger ist es, die Candidate Experience so zielgruppenspezifisch wie möglich zu gestalten und keinen passenden Kandidaten im Recruiting Prozess zu verlieren. Hierfür wurden mittels eines Design Thinking Prozesses die relevanten Zielgruppen identifiziert, analysiert und zu fiktiven, idealtypischen Charakteren verdichtet – den s.g. Candidate Personas. Ausgangspunkt für das Projekt waren drei Quellen: die Ergebnisse der Candidate Experience Award Studie, das systematisch erhobene Feedback der neu eingestellter Mitarbeiter und knapp 30 Tiefeninterviews mit sehr unterschiedlichen Kandidaten. Die Analyse dieser Quellen schaffte Transparenz über Erwartungen und Enttäuschungen der Zielgruppen in Bezug auf jede Phase des Recruiting Prozesses. Ihre Erwartungen bilden die Blaupause für die neuen Candidate Journeys, die jetzt entstehen. Dafür wird der komplette Recruiting Prozess auf den Prüfstand gestellt: von den ersten Kontaktphase bis zum Onboarding. Viel Arbeit, die sich lohnt.

15.30 Uhr            Kaffeepause

15.45 Uhr            Workshops (parallel zu spezifischen CE Themen wie z.B.  Karriereseiten, Active Sourcing,IT-Bewerber, Cultural fit)

Workshop A: Candidate Experience Faktor Karriere-Website: So vermeiden Sie die 5 wichtigsten Fehler

In diesem Workshop mit dem Experten und Beirat der Candidate Experience Awards DACH Henner Knabenreich erfahren Sie, wie es Ihnen gelingt, die schlimmsten Fehler auf Ihrer Karriereseite zu vermeiden und Bewerber wirklich für Ihr Unternehmen zu begeistern, indem Sie die Candidate Experience optimieren.

Workshop B: Candidate Experience & Tech – was die IT- und Tech-Bewerber sich wirklich von Recruitern wünschen

In diesem Workshop erfahren Sie, was die wichtigsten Gründe für Tech-Profis sind, um den Arbeitgeber zu wechseln. Was können Recruiter besser machen, wenn sie Top-Tech-Fachleute auf Social Media ansprechen? Wie weckt man das Interesse von Tech-Experten? Was sollte man in Stellenanzeigen eher betonen – interessante Aufgaben, das Team oder doch die Work-Life Balance? Am Ende des Workshops wissen Sie auf empirischer Basis des neuen IT-Jobmarket Reports von DICE, was sich Tech-Experten wirklich von der Candidate Experience wünschen und wie Sie am besten auf diese Wünsche eingehen können.  

16.45 Uhr            Feedback aus den Workshops

17.15 Uhr            Roundtable Praxis-Austausch zu besonderen Candidate Experience Themen

18.00 Uhr            Flying Dinner

19.00 Uhr            Candidate Experience Awards Verleihung 

21.00 Uhr            Ende des Candidate Experience Symposium

anschließend gemeinsamer Ausklang in einer nahegelegenen Location

Veranstaltungsort

Aufgrund der freundlichen Unterstützung durch Eurosearch Consultants und der Commerzbank AG ist für den Veranstalter möglich, das Candidate Experience Symposium 2017 im höchsten Gebäude Deutschland durchzuführen, und zwar in der Panorama-Etage im 49.Stock des Commerzbank-Towers, Kaiserplatz, 60311 Frankfurt am Main

Anmeldung und Tickets für das Candidate Experience Symposium 2017 finden Sie hier

verfasst durch Marcus K. Reif
Passionierter Personaler, engagierter Kommunalpolitiker, stolzer Vater und treuer Eintracht-Frankfurt-Fan. Erfahren Sie mehr über mich auf meiner Profilseite. Freue mich auf den Dialog! Und bis dahin gibt es Neues auf Twitter @marcusreif