Januar 18, 2013 Alles!, Allgemein 3 Kommentare

Mittlerweile gibt es ein Angebot an hoch qualitativen Fernseh-Serien, die sicherlich in Gänze ein Niveau über einem Kinofilm erreichen. Bin – gebe das gerne zu – ein Fan von gut gemachten Serien. Einer der populärsten Anbieter ist Home Box Office (HBO), ein US-amerikanischer Fernsehprogrammanbieter mit Sitz in New York City. Das 1972 gegründete Unternehmen ist im Besitz von Time Warner. HBO produziert die aus meiner Sicht besten Serien überhaupt. Eine kleine Auswahl der Serien, die mich beeindrucken und fesseln, habe ich hier mal aufbereitet. Sicherlich fehlen in meiner kleinen Liste etliche gute und konsumverpflichtende Serien, wie zum Beispiel “The Pacific”, “Rome”, “Breaking Bad” oder “Entourage”. Habe sie mit Ausnahme von einer halben Staffel Rom noch nicht gesehen und muss mir noch meine Meinung bilden. Hier meine Top-Liste qualitativer Serien mit einem Befehl, diese anzuschauen ;)

Aktuell schaue ich “The Newsroom” – der absolute Hammer diese Serie -, “Sons of Anarchy” und “Generation Kill”. Auf Homeland und Game of Thrones warte ich noch auf die Staffel 1 in Deutsch bei Homeland bzw. die dritte Staffel bei GoT.

24

Der Klassiker unter den Serien. Jack Bauer als Agent im Einsatz. Twenty Four ist eine von 2001 bis 2010 erstausgestrahlte, US-amerikanische Fernsehserie. Sie spielt vorwiegend im Umfeld der fiktiven Anti-Terror-Einheit CTU und thematisiert Versuche der Vereinigten Staaten, terroristische Angriffe zu verhindern, Attentäter aufzuspüren und bis in Regierungskreise reichende Verschwörungen aufzudecken. Die Hauptrolle des Ermittlers Jack Bauer spielte Kiefer Sutherland. Charakteristisch für die Serie, deren Staffeln je einen Tag in jeweils 24 Episoden erzählen, sind die in Echtzeit ablaufende Handlung, die Cliffhanger und die Splitscreens. Die Idee zur Serie hatten Joel Surnow und Robert Cochran. Link und Quelle: wikipedia.de

Lost

Lost ist eine US-amerikanische Fernsehserie, die von den Überlebenden eines Passagierflugzeugabsturzes und dessen Folgen auf einer Insel im Pazifik handelt. Lost ist als Mystery-Serie mit einer durchgängigen Handlung konzipiert. Die Spannung wird durch immer neue Enthüllungen – und daraus resultierende veränderte Betrachtungsweisen der Serie und einzelner Szenen – erzeugt, wobei verschiedene Aspekte der Handlung nach und nach miteinander in Verbindung gebracht und verstrickt werden.
Zu den bisher erhaltenen Auszeichnungen gehören ein Golden Globe sowie acht Emmys, einer davon als Beste Dramaserie im Jahr 2005. Die Serie startete am 22. September 2004 auf dem US-amerikanischen Network ABC. Die letzte Staffel endete in den USA am 23. Mai 2010. Die Serie wurde auch im deutschsprachigen Raum ausgestrahlt. Link und Quelle: wikipedia.de

Sopranos

sopranos_holstensMein persönliches Highlight! Habe die Serie verschlungen und sogar die Sopranos-Tour durch New York und New Jersey gemacht. Der Wahnsinn! Tony Soprano erhielt zum Ende der Serie mit der sechsten Staffel rund eine Mio. Dollar Gage pro Folge! Die Sopranos ist eine US-amerikanische Fernsehserie, die vom Leben einer italo-amerikanischen Mafiafamilie in New Jersey handelt. Die Erstausstrahlung war in den Jahren 1999 bis 2007 auf HBO zu sehen. Die Serie wurde unter anderem mit 21 Emmys und fünf Golden Globes ausgezeichnet. Link und Quelle: wikipedia.de

The Wire

The Wire ist eine US-amerikanische Fernsehserie, die von 2002 bis 2008 in Baltimore (Maryland) gedreht wurde. Autor ist der ehemalige Polizeireporter David Simon, der schon die Vorlage zur Krimiserie Homicide schrieb. Aufgezeigt wird der Niedergang der amerikanischen (Innen-)Stadt und des amerikanischen Gemeinwesens. Dazu wird der Drogenhandel in Baltimore beschrieben, unter anderem aus der Sicht von Polizisten, Kriminellen, Drogensüchtigen, Politikern und Journalisten. Der Name der Serie (engl. für Draht/Kabel, auch: Abhörgerät) spielt auf das systematische Abhören der Telefone der Verdächtigen und die darauf fußenden methodischen und geduldigen Ermittlungen an, die als eine der normalen Arbeitsweise der Polizei in Baltimore überlegene Methode dargestellt werden. Link und Quelle: wikipedia.de

Sons of Anarchy

Sons of Anarchy ist eine US-amerikanische Dramaserie von Kurt Sutter über den fiktiven Motorrad-Club Sons of Anarchy Motorcycle Club Redwood Original (SAMCRO oder Sam Crow; zu deutsch: Söhne der Anarchie Motorrad-Club Redwood Original). Die Handlung der Serie ist lose an Shakespeares Drama Hamlet angelehnt. Link und Quelle: wikipedia.de

Homeland

Homeland ist eine US-amerikanische Fernsehserie, die seit 2011 in den USA von Fox 21 für den Sender Showtime produziert wird. Mangels Verfügbarkeit einer deutsch-synchronisierten Staffel habe ich diese im Original geschaut. Ein echtes Erlebnis! Mitreißend, aktuell und authentisch. Bisschen viel emotionaler Diskurs zwischen den beiden Protagonisten, aber fesselnd. Bin bereits bei Staffel 2. Die Serie Homeland basiert lose auf der israelischen Serie Hatufim (auch bekannt als Prisoners of War). Die Premiere fand am 2. Oktober 2011 beim US-Kabelsender Showtime statt. Link und Quelle: wikipedia.de

Trailer

Game of Thrones

Game of Thrones ist eine US-amerikanische Fantasy-Fernsehserie von David Benioff und D. B. Weiss für den US-Kabelsender HBO. Die von den Kritikern sehr gelobte Serie basiert auf den Romanen Das Lied von Eis und Feuer von George R. R. Martin. Die Erstausstrahlung erfolgte am 17. April 2011 bei HBO, gefolgt von der deutschsprachigen Erstausstrahlung am 2. November 2011 bei TNT Serie. Link und Quelle: wikipedia.de

Generation Kill

Habe erst ein halbes Dutzend Folgen gesehen, die ungeschönte Darstellung des Irak-Kriegs mit allem Für und Wider macht diese Serie zu einem tiefgehenden und sehr kritischen Machwerk. Die ersten 40 Tage des Irak-Kuweit-Kriegs aus der Sicht junger US-Marines: Die Serie nach dem preisgekrönten Bestseller von Evan Wright schildert schonungslos einen fast vergessenen Krieg, der kurz, aber enorm brutal war. Die preisgekrönte Serienschmiede HBO erkannte die Stärke des Stoffs und produzierte “Generation Kill” in gewohnt herausragender Qualität. Drei Emmys und begeisterte Kritiken gaben den Produzenten David Simon und Ed Burns (“The Wire) recht. Deutsche Erstausstrahlung. Link und Quelle: wikipedia.de

Band of Brothers

Band of Brothers – Wir waren wie Brüder ist eine zehnteilige Fernsehproduktion des US-amerikanischen Pay-TV-Senders HBO aus dem Jahr 2001. Die Miniserie ist an das gleichnamige Buch des Historikers Stephen Ambrose angelehnt und schildert die Ereignisse des Zweiten Weltkrieges zwischen 1942 und 1945 aus Sicht der Soldaten der Easy Company, 2. Bataillon, 506. US-Fallschirmjägerregiment der 101. US-Luftlandedivision der US-Streitkräfte.

Der Titel leitet sich aus der Rede Heinrichs V. im gleichnamigen Stück William Shakespeares vor der Schlacht von Azincourt ab: „We few, we happy few, we band of brothers“ (deutsch: „Uns wen’ge, uns beglücktes Häuflein Brüder“). Als indirekte Fortsetzung zur zehnteiligen Miniserie startete 2010 die Miniserie The Pacific, bei der wiederum Tom Hanks und Steven Spielberg als Executive Producer tätig waren. Link und Quelle: wikipedia.de

Boardwalk Empire

Man kommt nicht umhin, bei dieser Serie an die Sopranos zu denken. Boardwalk Empire ist eine US-amerikanische Fernsehserie des Pay-TV-Senders HBO und spielt in Atlantic City, New Jersey während der Prohibition in den Vereinigten Staaten. Die Serie wurde von Nelson Johnsons Buch Boardwalk Empire: The Birth, High Times, and Corruption of Atlantic City adaptiert. Link und Quelle: wikipedia.de

The Newsroom

Und dies ist mein aktueller Grund für diesen Beitrag. Habe die ersten Folgen verschlungen. Bin ja im Herzen ein Zeitungsmann. Jeff Daniels ist sensationell in dieser Serie. Ich warte nun sehnsüchtig auf die nächste Staffel.

The Newsroom ist eine seit 2011 in Los Angeles, Kalifornien, produzierte US-amerikanische Fernsehserie von Oscarpreisträger Aaron Sorkin. Die Serie zeigt den Alltag der Nachrichtenredaktion eines fiktiven Kabelsenders. Die Erstausstrahlung in den Vereinigten Staaten erfolgte am 24. Juni 2012 bei HBO, während die deutschsprachige Erstausstrahlung seit dem 22. November 2012 bei Sky Atlantic HD gezeigt wird. Link und Quelle: wikipedia.de

Beste Grüße

Marcus Reif

verfasst durch Marcus K. Reif

Passionierter Personaler, engagierter Kommunalpolitiker, stolzer Vater und treuer Eintracht-Frankfurt-Fan. Erfahren Sie mehr über mich auf meiner Profilseite. Freue mich auf den Dialog! Und bis dahin gibt es Neues auf Twitter @marcusreif