Dezember 25, 2011 Alles!, Internet, Webdesign 3 Kommentare

Für mich ist die Dropbox unverzichtbare Alltagssoftware. Gerade wenn man Kommunalpolitik betreibt und man allabendlich in Sitzungen, Ausschüssen oder Versammlungen sitzt, ist es unabdingbar, all seine Daten parat zu haben. In der Regel habe ich mein iPad oder eines der Macbooks dabei. Im Vorfeld erst noch die aktuellen Daten vom iMac auf eines der Geräte zu kopieren, wäre zeitlich kaum zu erledigen, da sich alle paar Stunden neue Dokumente ergeben. Die Daten immer aktuell in der Dropbox zu haben – synchronisiert mit Macdropany zum Beispiel – ist für mich eine unverzichtbare und sehr praktikable Lösung. Hatte mich mal damit beschäftigt, wie man die doch sehr kryptischen Links zur Dropbox vereinfachen kann. Gerade dann ist das nützlich, wenn man mit Dritten Dokumente tauschen möchte. Deshalb hier mein Vorschlag für die Lösung mit der eigenen Domain oder Subdomain:

1. Die persönliche Dropbox-ID

Sie haben eine persönliche ID Ihrer Dropbox. Diese finden Sie, wenn Sie in der Dropbox auf den Pfeil und dann “öffentl. Link kopieren” zu einer Datei klicken:

Das sieht dann für die Datei Dokument1.doc im Ordner “Public” ungefähr so aus:

http://dl.dropbox.com/u/123456/document1.doc

Die Ziffernfolge 123456 ist als Beispiel genommen eine Dropbox-ID. Sie haben eine persönliche Zahlenfolge. Sie finden diese in dem Link, den Sie gerade kopierten.

2. Subdomain oder eigene Domain anlegen

Sie haben eine eigene Domain, die Sie ausschließlich für die Dropbox nutzen möchten, oder eine Subdomain unterhalb der Domain, die Sie einrichten wollen? Also zum Beispiel:

http://download.reif.info

Gehen Sie zum Konfigurationsmenü Ihres Domain-Hosters und erstellen Sie sich eine entsprechende Subdomain. Diese soll auf einen leeren Ordner, z. B. ../dropbox, routen. In diesen Ordner legen Sie dann die unter 3. beschriebene .htaccess-Datei ab.

3. .htaccess-Datei erstellen

Damit die erstellte Subdomain/Domain direkt zu Ihrem Public-Ordner routen kann, ist eine .htaccess-Datei im Ordner-Verzeichnis der Domain oder Subdomain nötig. Sie erstellen diese analog des folgenden Schemas:

1
2
3
4
<IfModule mod_rewrite.c>
    RewriteEngine on
    RewriteRule ^(.*)$ http://dl.dropbox.com/u/123456/$1 [L,QSA]
</IfModule>

Die rot colorierten Ziffern (123456) ersetzen Sie bitte durch Ihre persönliche Dropbox-ID!

Nun können Sie ganz praktisch eine Datei mit dem Namen “dokument1.doc” in Ihren Public-Ordner der Dropbox legen und souverän mit Ihrer neuen Domain/Subdomain darauf verweisen:

Beispiel Dokument1.doc: http://download.reif.info/document1.doc routet automatisch zu http://dl.dropbox.com/u/123456/dokument1.doc

Und schon lässt sich angenehm die Dropbox mit der eigenen Domain nutzen, um professionell Dokumente auszutauschen.

Das ganze ist in englischer Sprache auch noch mal im Dropbox-Forum aufgezeigt, siehe hier unter forums.dropbox.com

Beste Grüße

Marcus Reif

verfasst durch Marcus K. Reif

Passionierter Personaler, engagierter Kommunalpolitiker, stolzer Vater und treuer Eintracht-Frankfurt-Fan. Erfahren Sie mehr über mich auf meiner Profilseite. Freue mich auf den Dialog! Und bis dahin gibt es Neues auf Twitter @marcusreif