Ich mache mal Werbung aus eigenem Interesse. Am 8. November 2011 findet von 9:00–17.30 Uhr im Pullman Hotel in Dortmund eine interessante Konferenz statt. Unter dem Titel “Next Generation Recruiting Conference” gibt es interessante Einblicke in die heutige Welt des Recruitings.

Informationen auf der Internetseite personlinform.de.

Referenten:

  • Lutz Altmann
  • Henner Knabenreich
  • Ralf Overbeck
  • Sehnaz Özden
  • Mark Poppenborg
  • Robindro Ullah
  • Lars Vollmer
  • Jörg Wiesner
  • und ich …

Referenten sind ebenfalls online gelistet. Hier der Link zu den Referenten.

Aktives und passives Recruiting von Hochschülern steht im Mittelpunkt der Next Generation Recruiting Conference (NGRC) am 8. November in Dortmund. Unternehmen benötigen zur strukturellen Absicherung der Zukunft gut ausgebildete Fach- und Führungskräfte. Bereits heute ist es für viele Unternehmen nur noch unter sehr schwierigen Bedingungen möglich, geeignete Bewerber zu finden. Diese Entwicklung wird sich in den nächsten Jahren noch verschärfen. Zum einen stellen der „War for talents“ und die Mediennutzung der Studierenden die Unternehmen zunehmend vor die Herausforderung, auch über das Internet auffindbar und „ansprechbar“ zu sein. Zum anderen ist es dringend erforderlich, konservative Berufsbilder anzupassen und erfolgreich zu kommunizieren. Kommen Sie am 08.11.2011 nach Dortmund! Erleben Sie spannende Vorträge und Fallbeispiele und diskutieren Sie mit Referenten und Kollegen die Zukunftsszenarien im Hochschulrecruiting. Lernen Sie, wie Ihr Unternehmen auf diese Entwicklungen reagieren kann und welche Strategien Ihnen auch in Zukunft den Fachkräftebedarf von morgen sichern.

Zielgruppe:
Personalleiter, Personalreferenten, Ausbildungsleiter, Recruiter, Talent Manager, Personalberater, Personaldienstleister

Themen:

  • Hochschul-Recruiting – Gegenwart und Zukunft
  • Qualifizierte Hochschüler – Suche und Gewinnung
  • Aktuelle Trends im Internet: Social Networks, Twitter & Co.
  • Offline-Recruiting – Lokale Netzwerke, Recruiting-Events und direkter Kontakt
  • Fallbeispiele aus der Industrie
  • Ask the Experts – Expertentalk
  • Networking-Dinner Vorabend (optional und limitiert)

Agenda

09:00 ? 09:30 Uhr
Check In | Begrüßungskaffee

09:30 – 10:00 Uhr
War for talents! Fit for talents? | Eröffnung durch Moderator
Jörg Wiesner, Chefredakteur und Herausgeber, KarriereTrends Mitteldeutschland

10:00 ? 11:00 Uhr | KEYNOTE
Die Entwicklung des Arbeitsmarktes mit den Herausforderungen der Arbeitgeber in der heutigen Zeit
Marcus Reif, Leiter Recruiting und Employer Branding für Deutschland, Österreich und Schweiz, Ernst & Young GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

11:00 ? 11:30 Uhr
Kaffeepause

11:30 ? 12:00 Uhr | BEST PRACTICE
Zusammenspiel von Employer Branding und Hochschulmarketing
Sehnaz Özden, Head of Corporate Employer Branding & Recruiting, Continental AG

12:00 ? 12:30 Uhr | BEST PRACTICE
Recrutainment @DB
Robindro Ullah, Leiter ZusatzServices, DB Services Nordost GmbH

12:30 ? 13:00 Uhr | BASIC
Perspektivwechsel – wie werden Studierende gesucht und wo trifft man sie tatsächlich an?
Lutz Altmann, Geschäftsführer, humancaps consulting Limited

13:00 ? 14:00 Uhr
Mittagspause

14:00 ? 14:45 Uhr | STRATEGY
Web 2.0, EVP: Wie Unternehmen attraktiv für die Generation Y (1980-2000) werden!
Ralf Overbeck, Inhaber, Ralf Overbeck Consulting

14:45 – 15.30 Uhr | TREND
Mit Facebook & Co. im War for Talents punkten?
Henner Knabenreich, Inhaber, knabenreich consult

15:30 ? 16:00 Uhr
Kaffeepause

16:00 – 16.30 Uhr | TREND
Gleitzeit, Fitnessstudio, Kinderbetreuung ? – Das Geheimnis WAHRER selbstbestimmter und sinngetriebener Arbeit
Mark Poppenborg & Dr. Lars Vollmer, Gründer, intrinsify.me

16:30 ? 17:30 Uhr | ASK THE EXPERTS
Diskurs mit den Referenten, Zeit für Fragen
Moderiert von Jörg Wiesner

Ab 17:30 Uhr
Get?together | Networking

Vielleicht sieht man sich ja vor Ort.

Beste Grüße

Marcus Reif

verfasst durch Marcus K. Reif

Passionierter Personaler, engagierter Kommunalpolitiker, stolzer Vater und treuer Eintracht-Frankfurt-Fan. Erfahren Sie mehr über mich auf meiner Profilseite. Freue mich auf den Dialog! Und bis dahin gibt es Neues auf Twitter @marcusreif