Karrierenetzwerk Careerloft gestartet
Nach etlichen Monaten Vorbereitung, Brainstormings und intensivem Austausch ist es nun soweit. Das Karrierenetzwerk Careerloft ist online. Die Idee entstammt dem kreativen Kopf von Gero Hesse. Als Gero auf mich – und natürlich meinen Arbeitgeber – zukam, war die Sache völlig logisch. Der Markt der exklusiven, aber aktiven Karrierenetzwerke ist doch überschaubar. Einige haben den Marktstart kaum verdaut und sind schon wieder vom Markt verschwunden. Vom deutschen zumindest. Nova100 zum Beispiel. Von der Idee bis zum Go-live vergingen doch etliche Monate, auch das Konzept hat in dieser Zeit eine ähnliche Wandlung genommen. Nun begrüßen wir mit Careerloft ein tolles neues Netzwerk in der Recruiting- und Employer-Branding-Welt. Machen Sie sich doch selbst ein Bild unter careerloft.de

Careerloft im Überblick

Careerloft ist das exklusive Karrierenetzwerk und Förderprogamm für talentierte Studenten und Absolventen. Sowohl online als auch im Berliner Loft bringt careerloft junge Talente mit attraktiven Arbeitgebern zusammen. Der Anspruch ist es, zu einem persönlichen Austausch auf Augenhöhe zu Themen rund um die berufliche Zukunft zu kommen. Ende März 2012 (Anmerkung von mir: Heute ist Ende März) geht careerloft an den Start und wird dann unter www.careerloft.de zu finden sein. Gründungspartner sind: Audi, Bertelsmann, The Boston Consulting Group, Commerzbank, Ernst & Young, Hogan Lovells, Merck, Metro Group und SAP. Ausgewählte Studenten und Absolventen erhalten bei careerloft interessante und nachhaltige Angebote. Dazu zählen geldwerte Leistungen wie Zeitschriftenabos, Sprachtrainings sowie eine persönliche Karriereberatung mit exklusivem Kontakt zu diesen namhaften Unternehmen. Dies geschieht über persönliche Ansprechpartner, Mentoren, exklusive Events oder Praktikums- und Jobangebote. Lutz Altmann bloggte bereits dazu:

BRAUCHEN WIR NOCH EIN NEUES KARRIERENETZWERK? CAREERLOFT STARTET HEUTE INS LEBEN!

Gero bloggte ebenfalls auf dem Saatkorn-Blog:

careerloft inside: was sind die zentralen Gedanken hinter dem neuen Karriere-Netzwerk?

So. Nochmals meinen besten Wünsche zum erfolgreichen Start an Gero und das ganze Team! Beste Grüße Marcus Reif