Generation-Y-Allerlei – munteres Potpourri zum Thema Gen Y

So viele gute und hervorragende Berichte, wie mir in den letzten Tagen unter die Augen kamen, gab es auch selten. Das Thema Generation Y ist in aller Munde. Und deshalb ein kleiner Blog-Beitrag mit den Verweisen auf die Artikel. Bei der Gelegenheit verwebe ich gerne das Flexibility-Video von EY, weil es großartig ist und einen schönen Blickwinkel auf die Herausforderungen der Arbeitgeber erlaubt.

Gen Y ist ja ein beliebtes Thema, ich hatte dazu auch schon zig-fach gebloggt. Ist wichtig, aus diesem Trend eine konkrete Handlungsempfehlung für Arbeitgeber zu erarbeiten. Gen Y ist kein Trend. Mehr als 60 % der Belegschaft meines Arbeitgebers gehören der Gen Y an. Also weshalb über Trends der Zukunft spekulieren, während wir sehr konkret an den personalpolitischen Instrumenten von Heute arbeiten können?

Generation Y – Work-Life-Balance? Typisch deutsch!

25.06.2013 ·  Die Generation Y gilt als verwöhnt und anspruchsvoll. Doch gerade junge Migranten treten im Arbeitsleben oft ganz anders auf. Sie haben das Gefühl, sich stärker anstrengen zu müssen. Link zu FAZ.NET.

Studentenumfrage: So tickt die Generation Y

Junge Nachwuchskräfte zwischen 20 und 35 Jahre, die sogenannte Generation Y, werden von den Unternehmen besonders umworben. Bei der “10. Continental-Studentenumfrage” standen ihre Wünsche und Ziele im Mittelpunkt. Statt einer steilen Karriere ziehen sie eine Balance zwischen Beruf und Privatleben vor, so ein Ergebnis der Studie. Einer Frauenquote stehen sie eher ablehnend gegenüber.

conti

Details gibt es bei Continental, die Kurzpräsentation finden Sie hier: continental-corporation.com/…/ov_studentenumfrage_de/praesentation_de.pdf

Aufrüsten für den War for Talents

Armin Trost zu den Herausforderungen: Software-Konzerne haben sich mit Lösungen für Talent-Management eingedeckt. Die modernen HR-Applikationen aus der Cloud gelten als Wachstumssegment. Doch mit der Einführung ist es nicht getan – Talent-Management erfordert vor allem eine Strategie. Link zu Computerwoche.de

Video zur Bedeutung von Flexibilität

Mit meinem Arbeitgeber Ernst & Young hatten wir ein Video erstellt, was die Korrelation aus den Bedürfnissen der Gen Y mit den Herausforderungen für Arbeitgeber und die Wirtschaft mit dem personalpolitischen Instrument “Flexibilität” darstellt. Ein sehr gelungenes Video, wie ich voller Stolz meine. Aber sehen Sie selbst:

Gleich zu Beginn ist das Video, im Anschluss folgt noch eine lustige Darstellung der täglichen Herausforderungen bei den Arbeitgebern. Das Video zeigt die DLD-Women-Konferenz 2012.

Gen-Y-Round-up

und noch mal einige der am meisten frequentierten Beiträge auf meinem Blog zum Thema Gen Y:

Interview Magazin HR-Performance: “Talente und Potentials durch Begeisterung gewinnen”

Interview mit dem Fachmagazin HR-Performance  zur Zukunft des Recruitings und Employer-Brandings Schwerpunktthemen der Ausgabe HR Performance 2/2013: – Personalbeschaffung und -gewinnung gehen neue Wege – Recruiting von Mitarbeitern mit professionellen Dienstleistern – Wie sieht ein Employer-Branding-Konzept aus? – Personalauswahl braucht Online-Assessments – Die Welt der Personalsoftware wandelt sich – Vorbericht: SAP-Forum für Personalmanagement – Nachberichte …

HR-Trends 2013 und Schwerpunkte im personalpolitischen Wirken

HR-Trends 2013 Überall liest man allenthalben von Trends. Trend hier, Trend da. Und wie immer bei Trends ist es eine recht beschauliche Aufgabe, mittwochs zu beurteilen, was montags Trend war. Oder andersrum – der Blick in den Kaffeesatz hilft nicht immer. Nun drücke ich gerne mal meinen Senf zu HR-Trends auf den Teller. Die pauschalen …

Das Ende der Work-Life-Balance

Generation Y und Stress-Vermeidung Seit wenigen Jahren sprechen immer mehr Wissenschaftler, Recruiter, Employer-Brander und HRler von der mysteriösen Generation Y, der Geld und Status nichts bedeuten, die nach sinnstiftender Arbeit strebt, nach Selbstverwirklichung und Glück. Work-Life-Balance spielt hier eine Rolle, wichtiger ist die Personalpolitik des Unternehmens hinsichtlich Flexibilität. Und unter den guten Vorsätzen fürs neue …

Rolle des Recruiters und die Aufgabe des Active-Sourcings

Auf Einladung von Beiersdorf war ich am Dienstag auf dem “Talent Relationship Management Expert Day” in Hamburg. Eine Vielzahl an altbekannter und honoriger Persönlichkeiten gaben sich die Ehre. Die Personaler- und Recruiterwelt ist eben doch ein Dorf. Diskutiert wurde unter anderem über die Aufgabe “Active Sourcing” durch den Recruiter. Die Debatte führte eine kleinere Gruppe …

Generation Ladekabel | und andere Generationen im Recruiting & Employer-Branding

Generation Ladekabel Der Titel soll neugierig machen. Seit der Revolution des iPhones bis hin zur 5. Generation trifft man eine Gruppe an Menschen, durchaus sehr altersgemischt, die eines auszeichnet: sie alle haben ein Ladekabel dabei. Was zeigt uns diese Beobachtung? Neigungen, Eigenschaften, Bedürfnisse und Verhaltensweisen werden gruppiert, daraus entstehen die Begrifflichkeiten der Generationen, eingebettet in …

Beste Grüße

Marcus Reif

verfasst durch Marcus K. Reif
Passionierter Personaler, engagierter Kommunalpolitiker, stolzer Vater und treuer Eintracht-Frankfurt-Fan. Erfahren Sie mehr über mich auf meiner Profilseite. Freue mich auf den Dialog! Und bis dahin gibt es Neues auf Twitter @marcusreif