April 8, 2013 Alles!, Internet 2 Kommentare

comScore präsentiert den Report “2013 Future in Focus – Digitales Deutschland”. Eine Analyse der aktuellsten Trends in Deutschland im Bereich Internetnutzung, Online-Video, Mobile- und Online-Werbung sowie den Suchmaschinenmarkt, Social-Media, E-Commerce und Frauen im Netz.

Der Deutsche lebt durchschnittlich einen Tag (24.6 Std.) pro Monat im Internet. Damit liegt Deutschland im Mittelfeld des europäischen Durchschnitts von 26,9 Std. Der Trend zum Smartphone wird sich weiter beschleunigen. 77% aller erworbener Mobilfunkgeräte in Deutschland waren im Jahr 2012 Smartphones mit einer Durchdringung von 51 %. Apple liegt bei einem Marktanteil von 21,8 %. Bei der Internetnutzung dominieren mit der Hälfte der Mobiltelefonnutzer die Gruppe der 45-Jährigen. Bei den Smartphones sinkt der Anteil in dieser Altersgruppe auf 37 %, dort liegen die Jüngeren vorne.

Einige der Highlights aus dem Zukunftsreport Digitales Deutschland 2013:

  • 57,4 Millionen Deutsche gehen via Computer oder Laptop ins Netz und verbringen mehr als 24 Stunden pro Nutzer online im Monat
  • Smartphones sind nun in der Mehrheit – 51 Prozent aller genutzten Mobiltelefone in Deutschland waren im 3-Monatsdurchschnitt Smartphones
  • Deutsche Smartphone-Nutzer werden zu mobilen Shoppern – 14 Prozent der deutschen Smartphone-Nutzer haben im Dezember 2012 Produkte oder eine Serviceleistung via Smartphone erworben
  • mehr als 16 Millionen Deutsche gaben an, im Dezember 2012 ein soziales Netzwerk oder einen Blog via Smartphone genutzt zu haben
  • im Laufe des Jahres ist die Zahl der Nutzer von “Mobile Video” um 211 Prozent gestiegen – im Dezember gab es bereits 10 Millionen Mobile-Video-Viewer in Deutschland
  • Online-Shopping wird immer beliebter – Internetnutzer in Deutschland verbrachten im Dezember 2012 29 Prozent mehr Zeit auf Einzelhandels-Webseiten als im Vorjahr
  • eBay hatte im Dezember 2012 beinahe so viele Mobilnutzer wie PC-Nutzer
  • H&M und Spil Games sind die Seiten mit der größten Wahrscheinlichkeit, Frauen als Nutzer zu verzeichnen
  • die Anzahl von Smartphones unter Frauen wuchs 60 % in einem Jahr,  während die Zahl männlicher Smartphone-Besitzer nur um 35% gestiegen ist.

Und ich muss mal massiv Kritik üben. comScore könnte ruhig mal etwas Geld in ein vernünftiges Lektorat investieren. In der kurzen Pressemeldung waren mehr Rechtschreib- und Interpunktionsfehler als in einem Diktat eines Sechsjährigen!

Download bei Comscore

Das Whitepaper können Sie auf der Webseite von Comscore unter der Adresse comscore.com/…Whitepapers/…Digitales_Deutschland herunterladen.

Beste Grüße

Marcus Reif

verfasst durch Marcus K. Reif
Passionierter Personaler, engagierter Kommunalpolitiker, stolzer Vater und treuer Eintracht-Frankfurt-Fan. Erfahren Sie mehr über mich auf meiner Profilseite. Freue mich auf den Dialog! Und bis dahin gibt es Neues auf Twitter @marcusreif