Die Personalberater werden noch zu meinem Lieblingsthema. Da heute die Meldung veröffentlicht wurde, dass der ehemalige hessische Ministerpräsident Roland Koch zum Vorstandsvorsitzenden des 68.000 Mitarbeiter zählenden Baukonzerns Bilfinger & Berger reüßiert, kamen auch viele Personalberater zu Wort, die ihre Einschätzung des Themas kund taten. Hermann Sendele zum Beispiel wird in einem Spiegel.de-Artikel genannt (und ich bin gespannt auf Samstagabend, wenn ich mir um 22:00 Uhr die digitale Spiegel-Ausgabe auf mein iPad lade, was dort so über die Kausa Koch steht). Sendele ist ein gutes Beispiel eines renommierten Personalberaters mit gutem Netzwerk.

Dr. Hermann Sendele, 69 Jahre alt, ist ein als sehr höflich bekannter Personalberater in der Branche sehr bekannt. Er ist Mitgründer der Board-Consultants-International in München und wirkt auch aus München heraus. Seine Beratung gehört zu den ersten Adressen bei der Ansprache der so genannten C-Level.

Board Consultants International
Dr. Hermann Sendele
Nördliche Münchner Straße 16
82031 München-Grünwald
Internet: www.sendele.com

Beim Stöbern habe ich einige sehr gute Artikel im Manager-Magazin gefunden, die aus dem Jahr 1999 stammen. Die Jahre 1999 und 2000 waren geprägt von unglaublichen Wachstumszahlen bei Talentbindung und Talentgewinnung. Im Jahr 1997 war Mülder & Partner mit Jürgen Mülder an der Spitze noch eine der wirklich sehr bedeutenden Personalberatungen, die allerdings im gleichen Jahr in Heidrick & Struggles aufging. Für Heidrick ein guter Schachzug, um auf dem wichtigen deutschen Markt eine exponierte Rolle zu erhalten.

Koch selbst wurde übrigens durch eine Koryphäe auf dem Personalberatermarkt vermittelt – Heiner Thoborg. Ich weiß gar nicht, weshalb Spiegel.de dort Sendele zitiert, vielleicht wussten sie nicht, wer der verantwortliche Netzwerker im Hintergrund war.

Heiner Thorborg GmbH & Co. KG
Heiner Thoborg
Bischofsweg 32
60598 Frankfurt am Main
Internet: www.heinerthorborg.com

Übrigens, dieser Beitrag ist inspiriert durch diesen Spiegel.de-Artikel: Wechsel zu Bilfinger Berger. Koch ist endlich König. Hermann Sendele wird dort zitiert und Heiner Thoborg war im Auftrag des Aufsichtsrats von Bilfinger & Berger mit der Besetzung des Vorstandsvorsitzenden mandatiert.

Beste Grüße

Marcus Reif

verfasst durch Marcus K. Reif

Passionierter Personaler, engagierter Kommunalpolitiker, stolzer Vater und treuer Eintracht-Frankfurt-Fan. Erfahren Sie mehr über mich auf meiner Profilseite. Freue mich auf den Dialog! Und bis dahin gibt es Neues auf Twitter @marcusreif