Oktober 13, 2012 Alles!, Politik 1 Kommentar

Das Thema Gewerbegebiet West V ist seit einigen Wochen verstärkt in den Medien. Die CDU-Fraktion hatte den Vermarktungsvertrag mit der Firma Nextparx in der letzten Stadtverordnetenversammlung begrüßt, aber vor Beschluss eine Bürgerversammlung gefordert. Da diese Bürgerversammlung von allen Fraktionen begrüßt wurde, wunderte doch die Meinung des Bürgermeisters, weshalb man vor der Einbindung der Bürgerinnen und Bürger doch verkaufen sollte. Weshalb man erst Fakten schafft und dann die Bürger nach ihrer Meinung fragt, erschließt sich mir nicht. Aus diesem Grund hatte die CDU-Fraktion mit Nein gestimmt. Dass der Bürgermeister Einspruch einlegen wird, hatte er im Vorfeld angekündigt. Unterm Strich wurde dann so verfahren: Bürgerversammlung ohne Fakten zu schaffen.

Am vergangenen Mittwoch fand um 20:00 Uhr die Bürgerversammlung in der Flörsheimer Stadthalle statt. Gut 200 Bürgerinnen und Bürger folgten der Einladung des Stadtverordnetenvorstehers. Für die CDU-Fraktion war ich auf dem Podium und vertrag unsere positive Meinung zur Entwicklung des Gewerbegebiets.

Eine Fragestellung bleibt: die Präsentation des Investors zu seinen Plänen war überzeugend. Jedoch ist diese im Detail nicht im Vermarktungsvertrag geregelt. Ergo bedeutet eine Zustimmung zu diesem Vertragswerk, dass die Stadt das Heft des Handelns aus der Hand gibt. Die CDU-Fraktion wird in den nächsten Tagen dazu beraten, wie man die Entwicklung des vorgestellten Konzepts ermöglichen, aber die Bedenken der Bürger vor weiteren Belastungen durch Verkehr ernst nehmen kann.

Aufruf zur Bürgerversammlung

Die Entwicklung des Gewerbegebiets sei für Flörsheims Zukunft außerordentlich wichtig. Ein übereilter Schnellschuss sei jedoch fatal, so CDU-Fraktionsvorsitzender Marcus Reif. Nach Auffassung der Flörsheimer CDU ist die konkrete Entwicklung in dem Gewerbegebiet noch unklar und in dem zur Beschlussfassung vorgelegten Kaufvertrag auch nur grob umrissen. Dies könne zur Folge haben, so Marcus Reif „dass die Stadt durch diesen Vermarktungsvertrag eine wesentliche und notwendige Einflussnahme auf die Ansiedlung von Unternehmen aufgibt“. Die CDU-Fraktion spricht sich gegen die Ansiedlung von Speditionen oder verkehrsintensiven Logistikern aus.

Gewerbegebiet West V: Flörsheimer CDU ruft zur Teilnahme an der Bürgerversammlung auf

Presseberichte

Die Berichterstattung hierzu finden Sie unter den folgenden Links:

Bericht aus dem Höchster Kreisblatt vom 12. Oktober 2012. Foto-Illustration oberhalb: Höchster Kreisblatt vom 11. Oktober 2012.

Stadtverordnetenversammlung

Die nächste Stadtverordnetenversammlung mit Behandlung des Tagesordnungspunkts Gewerbegebiet West V ist am Dienstag, dem 30. Oktober 2012, um 19:30 Uhr in der Flörsheimer Stadthalle, Kapellenstraße 1.

Beste Grüße

Marcus Reif

verfasst durch Marcus K. Reif
Passionierter Personaler, engagierter Kommunalpolitiker, stolzer Vater und treuer Eintracht-Frankfurt-Fan. Erfahren Sie mehr über mich auf meiner Profilseite. Freue mich auf den Dialog! Und bis dahin gibt es Neues auf Twitter @marcusreif